"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Donnerstag, 5. Juni 2014

[HÖRBUCHREZENSION] Martin Pfisterer liest "Deutschland umsonst - Zu Fuß und ohne Geld durch ein Wohlstandsland" von Michael Holzach



- 5 CDs
- ca. 6 Std. Laufzeit
- Verlag: Hoffmann und Campe Verlag
- 1982 erschienen; Auflage 2006 durch RADIOROPA Hörbuch
- Sprache: Deutsch





Autor
Michael Holzach wurde 1947 geboren und starb 1983 bei dem Versuch, seinen Hund aus einem Gewässer zu retten. Holzach war Autor und Journalist.


Inhalt
Michael Holzach macht sich 1980 zu Fuß auf den Weg durch Deutschland - mit Hund, aber ohne Geld. Hiervon handelt dieser Reisebericht.


Die Stimme
Seit 1994 liest Martin Pfisterer Hörbücher.


Meinung
Für "Deutschland umsonst" muss man sich die nötige Zeit nehmen, denn es ist ein Reisebericht. Der Hörer sollte sich von der Stimme an die Hand und mit auf die Reise nehmen lassen.
Es ist interessant, welchen Menschen und Situationen Michael Holzach auf seinem Weg einmal quer durch den Westen unserer Bundesrepublik begegnet. Manchmal wird ihm geholfen, aber oft wird er auch abgewiesen. Die einzigen treuen Begleiter sind sein Hund und der Hunger.
Mir hat das Hörbuch insgesamt gut gefallen, denn etwas Ähnliches habe ich noch nicht gelesen oder als Hörbuch gehört. Für mich war die Idee neu, ohne Geld durch ein Land zu wandern. Holzach erzählt nicht nur von seinen Erlebnissen, sondern auch von seinem Leben sowie seinen Gedanken und Gefühlen.
Martin Pfisterer passt seine Stimme diesen Ereignissen und Gedanken gut an, nur an wenigen Stellen erschien mir die Stimmlage etc. ein bisschen unpassend. Allerdings gefällt mir die Veränderung der Stimme bei verschiedenen Menschen, denen Holzach begegnet, genauso gut wie die Nachahmung der Dialekte. Somit erhält das Hörbuch von mir vier Herzen.


Bewertung
♥♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen