"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Freitag, 15. Januar 2016

[Hörbuchrezension] "Zerbrechlich" von Jodi Picoult


- 6 Audio CDs
- ca. 420 Minuten
- 2010 erschienen
- Lübbe Audio/tonpool Medien GmbH
- Sprache: Deutsch
 



Die Autorin
Jodi Picoult wurde 1967 geboren. Viele ihrer Bücher haben es in die Bestsellerlisten geschafft.

Die Stimmen
Dana Geissler ist u. a. Schauspielerin, Kameratrainerin und Dozentin für Schauspielerführung.
Matthias Koeberlin ist Schauspieler.
Marie Bierstedt arbeitet als Synchronsprecherin u.a. für Kirsten Dunst, Reese Witherspoon und Kate Hudson.

Nicole Engeln ist Schauspielerin.

Sabina Godec ist u. a. Schauspielerin.

Helen Malin Blaschke wurde 1998 geboren. Sie liest gerne und spielt Theater.
Inhalt 
Willow hat Osteogenesis imperfecta ("Glasknochenkrankheit"). Ihre Mutter will vor Gericht die Behandlungskosten erstreiten und verklagt ihre Gynäkologin, denn diese hätte die Krankheit bereits während der Schwangerschaft erkennen und die Eltern warnen können. Doch dafür muss Willows Mutter behaupten, ihre Tochter hätte nie geboren werden dürfen...
Meinung

Das Besondere an diesem Hörbuch ist, dass es von sechs verschiedenen Sprechern gelesen wird. Jeder hat eine Rolle, spricht aber nicht nur seinen Dialoganteil, sondern ganze Kapitel in der Ich-Form. Mir hat diese Vielfalt an Stimmen sehr gut gefallen. Manche Stimmen fand ich passend, andere weniger. So habe ich Matthias Koeberlin teilweise schlecht verstanden und musste bei seinen Teilen die Lautstärke erhöhen, weil er leiser spricht als die Damen.

"Zerbrechlich" ist kein Hörbuch für zwischendurch, weil die Thematik erschütternd und bewegend ist. Es geht um eine Mutter, die für ihr Kind kämpfen möchte, dabei aber auch behaupten muss, es nicht zu lieben. Dieser Konflikt der Mutter ist ebenso authentisch dargestellt wie die Sichtweisen der anderen Beteiligten (Willow, Vater, Schwester, Gynäkologin, Anwältin). 

Interessant fand ich es, dass Willow erst ganz zum Schluss zu Wort kommt. Das baut während des Hörens bis zuletzt eine Spannung auf, wie sie über die Situation denkt. Im Laufe der Geschichte hat sie mehrere Auftritte, denn es geht um sie, aber aus ihrer Sicht wird erst zum Ende erzählt.

Das Ende als solches hätte ich mir anders gewünscht, aber das ist Geschmackssache. 

Insgesamt handelt es sich um ein vielschichtiges Hörbuch mit sechs Sprechern, die ihm authentische Tiefe verleihen.

Bewertung
♥♥♥♡♡

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen