"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 9. November 2016

[Hörbuchrezension] Volker Niederfahrenhorst liest "Mörderhotel" von Wolfgang Hohlbein


*Bildquelle*

- Lübbe audio
- Spieldauer: ca. 446 min.
- Sprache: Deutsch
- erschienen: 2015




Inhalt
Herman Webster Mudgett hat sich seine eigene Folterkammer gebaut: Ein Hotel mit diversen Fallen für seine 230 Opfer...
Das Besondere ist, dass dieser Serienmörder tatsächlich gelebt hat!
 
Die Stimme
Volker Niederfahrenhorst habe ich gerne zugehört. Durch seine Stimmveränderungen hatte ich ein kurzweiliges Hörvergnügen.

Meinung
Mir hat das Hörbuch gut gefallen. Es ist spannend, blutig und etwas gruselig. Mir hat der Bezug zur Realität (den Serienmörder gab es wirklich) das Ganze authentisch gemacht und ich fand es interessant. 

Schwierig, vor allem weil es sich um ein Hörbuch handelt, fand ich die Zeitwechsel. Ständig wird die Zeit angesagt, in der wir uns befinden und das waren (wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe) immer einige Jahre Unterschied. Diese Zeitsprünge waren für mich sehr verwirrend. Vor allem hat es mir zu schaffen gemacht, weil ich es nicht am Stück hören konnte. 

Das Ende war nicht so meins, aber das ist ja auch immer Geschmackssache.

Bewertung
♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen