"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Sonntag, 23. April 2017

[Buchrezension] "28 Tage lang" von David Safier



- Rowohlt Rotfuchs Verlag
 - 404 Seiten
- Originalsprache: Deutsch
- 2014 erschienen

Der erste Satz

"Sie hatten mich entdeckt."


Inhalt

Mira ist Jüdin und lebt in der Zeit des Zweiten Weltkrieges im Warschauer Ghetto und kämpft ums Überleben. Als sie erfährt, dass die Bewohner des Ghettos umgebracht werden sollen, schließt sie sich dem Widerstand an.

Meinung
Bisher kannte ich nur die Bücher, die der Autor im Genre Humor herausgebracht hat. Umso überraschter war ich, in der Jugendbuchabteilung über dieses Buch zu stolpern. 

Es handelt sich bei "28 Tage lang" um ein Buch, das eher harte Kost ist. Mira habe ich als starke Protagonistin kennen und schätzen gelernt über die ganze Geschichte hinweg. Der Hintergrund beruht im Großen und Ganzen auf wahren Begebenheiten bzw. Tatsachen, was das Buch sehr authentisch macht. 

Für ein Jugendbuch war ich doch von der Schonungslosigkeit überrascht, mit der hier der Zweite Weltkrieg dargestellt wird. Das hat mir sehr gut gefallen, denn der Autor redet nichts schön. Ganz im Gegenteil, die ernste Thematik wird dem Leser durch immer wieder auftretende schreckliche Szenen vor Augen geführt.

Insgesamt ein gelungenes Jugendbuch über eine schwierige Zeit unserer Geschichte. Ich empfehle es allen, die sich für jene Zeit interessieren und einen schonungslosen Roman dazu lesen möchten, der zu großen Teilen auf Tatsachen beruht.

Bewertung
♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Hallo Melli,

    mich hat es auch recht berührt und ich habe es sehr gern gelesen. Dem Autor hätte ich das Genre gar nicht so zugetraut.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,
      da gebe ich Dir recht. Ich war überrascht über das Genre bei diesem Autoren und wurde nicht enttäuscht.
      Liebe Grüße Melli

      Löschen
  2. Hallo,

    Von Safier hätte ich so ein gut recherchiertes historisch fundiertes Buch auch gar nicht erwartet! Ich habe schon davon gehört und mich über den Autorennamen gewundert.
    Danke für den Tipp!

    Liebe Grüße
    Barbara/sommerlese!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne Barbara :)
      Mich hat es auch überrascht und das Buch ist echt gut!
      Liebe Grüße Melli

      Löschen