"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Samstag, 17. Juni 2017

[Buchrezension] "Astrid Lindgren - ihr Leben" von Jens Andersen




- Pantheon/Verlagsgruppe Random House
- 419 Seiten
- 2017 erschienen
- Originalsprache: Dänisch
- übersetzt von Ulrich Sonnenberg

Der erste Satz
"In den Siebzigerjahren hatten die Beamten des Postamts an der Ecke Dalagatan und Odengatan in Stockholm immer mehr zu tun."



Inhalt
Jens Andersen beleuchtet Astrid Lindgrens Leben und geht nicht nur auf Privates, sondern auch auf ihr Werk als Schriftstellerin sowie auf ihre Arbeit als Lektorin ein.

Meinung
Wie immer bei Biographien möchte ich zunächst darauf hinweisen, dass ich nicht das Leben von Astrid Lindgren, sondern lediglich den Schreibstil und die Aufmachung etc. bewerten kann und möchte.

Sie hat Figuren wie Pippi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga erschaffen und Kinder auf der ganzen Welt kennen sie: Astrid Lindgren. Auch mich haben ihre Bücher durch meine Kindheit begleitet und ich lese sie heute noch gerne.

Über ihr Leben wusste ich bisher tatsächlich rein gar nichts, so dass ich diese Biographie unbedingt lesen und mehr erfahren wollte. Jens Andersen hat gründlich recherchiert und mit Personen gesprochen, die Astrid Lindgren gekannt haben, insbesondere mit ihrer Tochter Karin. Das ist dem Buch auf jeden Fall anzumerken.

Der eigentliche Text ist mit unzähligen Fotos und Zitaten gespickt, was mir von der Aufmachung her unglaublich gut gefallen hat. Obwohl Astrid Lindgren nicht mehr selbst hierzu zu Wort kommen kann, empfand ich die Biographie als authentisch und bewegend, vor allem deshalb, weil ihre Tagebucheinträge zitiert werden. 

Ich habe jede Menge Neues über ihre Leben erfahren, ohne dass der Autor mit Jahreszahlen um sich wirft und es langweilig oder langatmig gewesen wäre. Ganz im Gegenteil habe ich Großteile des Buches an einem Wochenende verschlungen. Jens Andersen gelingt es in meinen Augen ganz außergewöhnlich, das Privat- und Arbeitsleben der Autorin mit ihrem Werk zu verknüpfen. Die Schaffensperioden von Pippi Langstrumpf und Co. haben mich fasziniert und ich bin mit dieser Biographie voll auf meine Kosten gekommen. 

Ich habe jetzt das Gefühl, Astrid Lindgren besser "kennen gelernt" zu haben, soweit das nach Lesen einer Biographie möglich ist.

Bewertung
♥♥♥♥♥
 
Vielen Dank an die Verlagsgruppe Random House für das Rezensionsexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen