"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Mittwoch, 14. Juni 2017

Ist das SuB oder kann das weg? #6

Hey Ihr Lieben, 

heute stelle ich Euch wieder drei Bücher vor, die ich angelesen und dann entschieden habe, ob sie eine zweite Chance bekommen, da ich sie beim ersten Mal entweder gleich aussortiert oder abgebrochen habe.







#1 Das Netz - Wolfgang Hohlbein
Inhalt
Berlin im Jahr 2036: Gabriel Richter ist Bibliothekar - und arbeitet gelegentlich als Drogenkurier im "Netz", einem intelligenten, digitalen Raum, in dem die Grenze zwischen Realität und Cyberspace verschwimmt. Als ihm eines Tages die Netzpolizei auf die Schliche kommt, beginnt eine gefährliche Reise durch das Netz …
Angelesen
Für mich war es ein holpriger Einstieg, aber es ist eben ein Hohlbein und der gehört ja schon lange zu meinen Lieblingsautoren. Laut Klappentext geht es um einen Hacker und um einen Cyber-Thriller und das klingt total spannend. Außerdem scheint es auch ein Zeitreiseroman zu sein, wenn ich das richtig verstanden habe und sowas finde ich immer faszinierend. Zu Beginn soll die Protagonistin einem Mann einen Gefallen tun und ich möchte jetzt wissen, was es damit auf sich hat.

Zweite Chance?
JA

#2 Doran und seine Schwester - Linda Scotson
Inhalt
In ihrem erschütternden Buch "Doran - Ein Kind lernt leben" beschrieb Linda Scotson, wie ihr Sohn unendlich langsam von seinem Gehirnschaden geheilt wurde.
Hier nun geht es um ihr anderes Kind, um die kleine Lili, die erst zwei Jahre alt war, als das kranke Brüderchen geboren wurde. Sie war Dorans Gefährtin, Pflegerin und Freundin, sie motivierte ihn, wenn er aufgeben wollte, und hatte dabei mit so vielen eigenen Problemen zu kämpfen: dem Verlust des Vaters, eigener Krankheit, der Haltung und Umgebung gegenüber ihrer Familie...

Angelesen
Es ist in dem Sinne mal eine andere Schicksalsgeschichte, als es um Geschwister von Menschen mit Behinderung und nicht um jene Menschen selbst geht. Mich macht auch der zweite Teil in dem Buch neugierig, da es dort um "andere" Kinder geht und ich bin gespannt, ob es damit gleichzeitig noch mehr Schicksale geht, die dem Leser näher gebracht werden sollen.

Zweite Chance?
JA, denn ich möchte über das Schicksal der Familie der Autorin lesen und Neues dazulernen.

#3 Weites wildes Land - Patricia Shaw
Inhalt
Nahe der australischen Küste reißt ein Hurrikan das Passagierschiff »Cambridge Star« in die Tiefe. Zu den wenigen Überlebenden zählt Sibell Delahunty, die verwöhnte Tochter eines englischen Gutsbesitzers. Zusammen mit einem irischen Sträfling wird sie an Land gespült – die Situation in der Wildnis scheint aussichtslos. Doch dann entdeckt Sibell auf dem fremden Kontinent Schritt für Schritt ihr Temperament, ihren Pioniergeist, ihre Zähigkeit und ihren Mut...
Angelesen
Der Klappentext verspricht die Story über eine verwöhnte Gutsbesitzertochter, die eine Entwicklung durchmacht. Alles beginnt auf einem Schiff und so was habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Da hab ich richtig Lust drauf: Abenteuer, Fernweh. 

Zweite Chance?
Ja.

Eure Melli ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen