"Books are uniquely portable magic." (Bücher sind einzigartige tragbare Magie.)
~Stephen King~

Donnerstag, 15. Juni 2017

[Reihen-Rezension] "Leonard Leech - Der Monsterfresser" von Georg Bruckmann

*Bildquelle*


- BookRix Verlag
- je ca. 60 Seiten
- Originalsprache: Deutsch
- 2016 erschienen

Die Reihe
1 Wiedergeburt
2 Die Schlangenkönigin
3 Ein Mann Gottes
4 Schwester voll der Gnade
5 Die Bestien von Fort Hunter
6 Blutzoll
7 Bohannons letzter Ritt
8 Zwei Ghoule und ein Gitter

Inhalt
Leonard Leech jagt Monster, bis er selbst zu einem wird...

Meinung
Der Titel der Reihe ist Programm. Es tauchen viele Monster auf, die aufeinander losgehen und mittendrin ist Leonard Leech, unser Protagonist. Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht verraten, um nicht zu viel vorweg zu nehmen. Solche Kampfszenen muss man mögen, zumal sie sich durch die ganzen Bände ziehen. Wichtig zu wissen ist auf jeden Fall, dass es Horror ist und nichts für schwache Nerven, da es ordentlich zur Sache geht. 

Meiner Meinung nach sind die einzelnen Reihenteile wunderbar als "Lesehäppchen" geeignet. Mir war es zu wenig tiefgründig, aber ich hatte auch das Gefühl, dass es so gewollt ist vom Autoren: leichte Horrorlektüre für zwischendurch. Der Hinweis auf dem Cover "Western-Horror" passt sehr gut zum Inhalt dieser Reihe. 

An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir mehr Tiefgang gewünscht. Ich empfehle das Buch all jenen, die kurze Horrorgeschichten mögen, deren Handlung rasant voranschreitet. 

Bewertung
♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen